Handicap goes Media


Wir wollen zum einen jungen Journalist*innen für die Arbeit mit jungen Menschen mit Behinderungen (z.B. Sportler*innen mit Behinderung) sensibilisieren und letzteren zudem durch die Zusammenarbeit eine umfassende Medienkompetenz vermitteln, die es ihnen erlaubt, sich selbst inkl. Behinderung und ihre Freizeitaktivitäten (z.B. im Sport) mediengerecht zu vermitteln. Auf ihren Gebieten sind Menschen mit Behinderung „Fachleute“, in der medialen Kommunikation sollen sie es werden. Zugleich sollen die jungen Journalist*innen Grenzen und Scheu bei der Zusammenarbeit und Berichterstattung mit Menschen mit Handicap überwinden und professionelle Beiträge umsetzen.

Zielgruppe(n)
Jungen Menschen mit Behinderungen
Jungen Menschen ohne Behinderungen
Projektlaufzeit
01.01.2018 - 31.08.2018
Region
Niedersachsen / landesweit